Mit dem Fahrrad vom Nordkap nach Istanbul

IRON HARD 2018
Berlin – Nordkap – Istanbul – Berlin

Das neue Projekt für diese Jahr:

IRON HARD 2018

So sieht die geplante Route aus. Start Mitte März in Berlin. Es geht erst mal stur nach Norden (blaue Route) in Richtung Kopenhagen, mit der Fähre nach Malmö und entlang der Küste über Oslo, Bergen und die Lofoten zum Nordkap. In Kirkenes Nordnorwegen an der finnisch-russischen Grenze startet die EuroVelo 13 mit dem IRON CURTAIN TRAIL entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs bis zum Schwarzen Meer (rote Route). Ob ich über St. Petersburg fahre ist z. Z. noch nicht geklärt, da das Visum für eine zweimalige Einreise (also St. Petersburg und Kaliningrad) nicht einfach zu bekommen ist. Zurück fahre ich, wenn es die politische Situation zulässt, über Istanbul. Sollte das nicht klappen, werde ich bis Athen fahren und von dort aus mit der Fähre nach Venedig. Zurück radle ich über die Alpen wieder nach Berlin (blaue Route Süd). Ganz ehrlich … schon eine etwas sehr ambitionierte Route … aber schlussendlich ist es eigentlich nur die Vorbereitung für ein Projekt in 2019, also „der Speck muss weg“. Früher war alles leichter, sogar ich. Allein der IRON CURTAIN TRAIL hat schon etwas mehr als 9.000 km, d. h. dass ich bei Hin- und Rückfahrt auf ca. 16.000 km kommen werde. Das verkaufen einige sog. Radreisende als „Weltumradelung“ und ich habe noch nicht einmal meinen gewohnten Kiez verlassen …

IRON HARD BLOG

Advertisements